135x10_tmobile_claim.png

Blog abonnieren

Die Tischlerei Lanser stellt seit 1877 hochwertige Möbel und klassische Tiroler Stuben her. Das Familienunternehmen wird mittlerweile in fünfter Generation von den Brüdern Roland und Arnold Lanser geführt. „Die Zeiten wo jemand am Tisch sitzt und wartet bis das Telefon klingelt sind vorbei“, weiß Roland Lanser zu berichten, der Geschäftsführer des gleichnamigen Familienbetriebs in Osttirol ist.

Das ist nur eines von vielen Beispielen für die Vorteile des mobilen Festnetzes. Hier verschmelzen die seit jeher geschätzten Vorteile einer Festnetz-Telefonanlage, wie eine Kopfnummer mit beliebig vielen Durchwahlnummern und kostenlose Gespräche innerhalb des Firmennetzwerks im Inland mit den Vorzügen des Mobilfunks, wie die uneingeschränkte Mobilität und die verbesserte Erreichbarkeit. Außerdem entstehen neue Funktionen wie zum Beispiel die Möglichkeit, private und geschäftliche Erreichbarkeit zeitlich zu steuern. 

Traditionsunternehmen mit Innovationsgeist

Wir haben die Tischlerei Lanser besucht. Roland und Arnold Lanser führen den Tischlereibetrieb ihres Ururgroßvaters in die Zukunft. Traditionsbewusst wenn es um den gesunden Umgang mit Holz geht, aber zukunftsorientiert wenn es um moderne Kommunikation geht. Besonders die Verbindungs-Performance hat die Tischlerei Lanser beeindruckt: „T-Mobile war der einzige heimische Anbieter, der in der Lage war, uns eine Übertragungsgeschwindigkeit von 20 Mbit und dauerhaft LTE-Verbindung zur Verfügung zu stellen“, erklärt Co-Geschäftsführer Arnold Lanser.

Erfahren Sie in unserem Webinar, wie Sie Ihr DECT-System durch eine Mobilfunklösung ersetzen können - jetzt ansehen!

 

Das Festnetz ist bei den Lansers schon seit geraumer Zeit verschwunden. „Alle Mitarbeiter haben ein Smartphone. Das vereinfacht die Kommunikation deutlich und alle Mitarbeiter sind am Mobiltelefon unter ihrer Festnetznummer erreichbar auch wenn sie unterwegs sind“, zeigt sich Arnold Lanser zufrieden.

Die Tischlerei bekommt für die gesamte Kommunikation nur noch eine Rechnung und ermöglicht den Mitarbeitern dank eines flexiblen Pooltarifs völlig individuelle Nutzung von Datenvolumen oder Roamingminuten. Auch die zusätzlichen Services werden sehr geschätzt: Unter anderem können Bandansagen für Wochen- und Feiertage definiert werden, sowie Umleitungen eingestellt oder Geräte bequem verwaltet werden. Neue SIM-Karten werden mit wenigen Klicks im Webportal aktiviert, nicht mehr benötige Karten können deaktiviert werden.

Fazit: Holz und mobiles Festnetz

Das mobile Festnetz ist nichts anderes als eine Verschmelzung der Telefonanlage mit dem Handynetz. Alle Mitarbeiter haben dank All In Communication Mobile nur noch ein Smartphone für Festnetz und Mobiltelefonie. Daher sind Sie überall auch mit ihrer Festnetz-Nummer erreichbar. Zudem bietet es nützliche Funktionen wie beispielsweise Bandansagen für Wochen- und Feiertage oder Umleitungen.

Webinar DECT-System

 

Kommentare zu diesem Beitrag.

01256_Header_BusinessBlog_Merger_1604x840px_NEU

Aus Zwei wird Eins: Gemeinsamer Business Blog von T-Mobile und UPC für die digitale Zukunft Österreichs

Mit 1. August 2018 haben sich T-Mobile Austria und UPC Austria zu einem neuen Unternehmen im Bereich Telekommunikation, TV und Entertainment zusammengeschlossen. Im Zuge der Zusammenführung wird nun der T-Mobile Business Blog mit dem UPC Business Blog verschmolzen.