135x10_tmobile_claim.png

Blog abonnieren

Gerade waren noch viele Österreicher im meterhohen Schnee versunken, nun verwöhnt uns die Sonne mit frühlingshaften Temperaturen. In diesen ersten warmen Tagen sehnt man sich nach dem Sommer oder dem wohlverdienten Urlaub. Jedoch stehen bis dahin noch unzählige Termine, Projekte und Arbeitsstunden an. In solchen Zeiten würde sich nicht nur unsere, sondern auch die Motivation der Mitarbeiter hier und da um den ein oder anderen Schub freuen. Doch was ist es, das eine Führungskraft oder ein Unternehmen tun kann, um den Mitarbeitern zu mehr Motivation zu verhelfen? 

Manchmal sind es die kleinen Bestätigungen, die Erfolgserlebnisse oder ein Lob, welche Positives bewirken können. Doch auch schon Vereinfachungen in den Arbeitsprozessen verknüpft mit einem spielerischen Ansatz oder Belohnungssystem bringen mehr Spaß und vor allem Abwechslung in den Arbeitsalltag.

Gamification

Gamification versteht die Integration von spielerischen Elementen in einem spielfremden Kontext. Der neue Gamification-Trend ist ein geeignetes Mittel, um Mitarbeiter oder Kunden zu motivieren und glücklich zu stimmen. Wissen kann so spielerisch vermittelt und komplexe Aufgaben vereinfacht werden.

Der gewählte Ansatz der Gamification Methode muss allerdings zum jeweiligen Unternehmen passen. Jedes Unternehmen muss dabei seine eigene Lösung finden, damit Gamification zur Unternehmensphilosophie und den Mitarbeitern passt.

Ein Bereich für einen geeigneten Gamification-Ansatz, der in einigen Unternehmen sinnvoll eingesetzt werden kann, ist das Flottenmanagement. Ein digitales Flottenmanagement-System bietet die Möglichkeit Fahrzeuge mittels GPS-Lösung in Echtzeit zu tracken. Dadurch lassen sich Routen optimieren,  sowie Kosten und Zeit sparen. Außerdem kann durch Sensortechnik festgestellt werden, wie stark das Gaspedal oder die Bremse von den Fahrern gedrückt werden.

Wie Mobiles Arbeiten die Motivation von Mitarbeiten steigert und Kosten senkt - Whitepaper jetzt herunterladen!

Zudem ermöglicht eine Implementierung von Gamification in diesem Bereich, dass Mitarbeiter lernen treibstoffsparend zu fahren und mehr auf die Flotte zu achten. Daran kann nun ein Belohnungssystem anknüpfen, bei dem Punkte gesammelt werden, um Mitarbeiter laufend zu motivieren und spielerisch zu animieren.

„Warum“ in den Fokus

Um motiviert zu sein, möchten Mitarbeiter die Auswirkungen ihrer täglichen Arbeit kennen und verstehen, wie ihre Arbeit das Unternehmen beeinflusst. Ihre Mitarbeiter werden Aufgaben gewissenhafter umsetzen und mehr Freude an der Tätigkeit haben, wenn sie merken welchen Beitrag sie leisten können.

Fokussieren Sie sich auf das „Warum“ und stellen Sie die Begründung Ihrer Handlungen oder Entscheidungen mehr in den Vordergrund. Wenn Sie sich die Zeit nehmen Ihre Taten zu begründen, erhalten Sie mehr Glaubwürdigkeit und mehr Wertschätzung bei Ihren Mitarbeitern.

Do-It-Yourself-Kultur

Aus dem Silicon Valley entstand eine interessante Idee, um den Innovationsgrad bei großen Unternehmen zu steigern. Umso größer Unternehmen werden, desto länger werden Entscheidungswege und desto größer ist die Gefahr, dass sie starr und immer unkreativer werden.

Das Unternehmen Adobe möchte mit einer roten Box, in der Schokolade, ein Starbucks-Gutschein und 1000 Dollar enthalten sind, den Innovationsgeist wiederbeleben. Mitarbeiter müssen vorab nichts von ihrer Idee erzählen. Sie sollen sie „einfach“ umsetzen und können dafür das Geld verwenden. Geprüft was letztendlich mit dem Geld passiert, wird nicht. Die Idee soll anschließend Kunden präsentiert werden. Finden sie daran Gefallen, kann die Idee Adobe-Managern vorgestellt werden, egal wie oft. Man benötigt „nur ein Ja“, damit die Idee akzeptiert wird. Die Ressourcen für die Umsetzung können aus dem Adobe-Netzwerk verwendet werden.

Durch diesen Ansatz entsteht eine Win-Win-Situation für beide Parteien. Sowohl Mitarbeiter, als auch das Unternehmen profitieren von diesem disruptiven Innovationsansatz.

Mut zur Veränderung

Seien Sie mutig und führen Sie etwas Neues ein. Geben Sie Ihren Mitarbeitern eine neue Aufgabe, ein neues Projekt, das im Vergleich zum Tagesgeschäft komplett anders ist.

Das Prinzip der Neuroplastizität besagt, dass das Gehirn positiv auf Veränderungen reagiert. Stellt sich das Gehirn auf eine alltagsfremde Gegebenheit ein, so wächst es an der Herausforderung. Veränderungen können das Gehirn stärken und positive Auswirkungen haben.

Fazit Mitarbeitermotivation durch Gamification

Unabhängig von der Jahreszeit kann es sich lohnen die oben vorgestellten Ansätze in Ihrem Unternehmen auszuprobieren. Trauen Sie sich auch einmal unkonventionelle Ansätze zu verfolgen und zeigen Sie Mut zur Veränderung. Je nach Unternehmen kann auch Gamification eine geeignete Methode sein, um die Mitarbeitermotivation zu erhöhen.

Die Integration von spielerischen Elementen in einem spielfremden Kontext sollte allerdings individuell an das Unternehmen angepasst werden. Flottenmanagement ist beispielsweise ein geeigneter Einsatzbereich für Gamification-Elemente, um Mitarbeiter laufend zu motivieren und spielerisch zu mehr Sorgfalt zu animieren.

Geben Sie nicht nur Anweisungen, sondern begründen Sie Ihre Handlungen und Entscheidungen. Ihre Mitarbeiter verstehen somit klarer, warum sie etwas tun und wie sie ihren Beitrag dazu leisten können. Dadurch steigen sowohl Ihre Glaubwürdigkeit als auch die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern.

Durch das Etablieren einer Do-It-Yourself-Kultur entstehen Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen. Probieren Sie z.B. diesen disruptiven Innovationsansatz aus und verschaffen Sie Ihren Mitarbeitern mehr Freiheit zur Umsetzung von kreativen Projekten. Es könnten dadurch neue Ideen entwickelt werden, die maßgeblich zu Ihrem Unternehmenserfolg beitragen.

Whitepaper Datenschutz

 

Kommentare zu diesem Beitrag.

01256_Header_BusinessBlog_Merger_1604x840px_NEU

Aus Zwei wird Eins: Gemeinsamer Business Blog von T-Mobile und UPC für die digitale Zukunft Österreichs

Mit 1. August 2018 haben sich T-Mobile Austria und UPC Austria zu einem neuen Unternehmen im Bereich Telekommunikation, TV und Entertainment zusammengeschlossen. Im Zuge der Zusammenführung wird nun der T-Mobile Business Blog mit dem UPC Business Blog verschmolzen.