135x10_tmobile_claim.png

Blog abonnieren

PUMA ist mit einem Jahresumsatz von über 4 Milliarden Euro einer der größten Sportartikelhersteller der Welt. Ganz nach dem Unternehmensmotto „Forever Faster“ benötigt der Konzern für seine weltweiten Aktivitäten auch eine zuverlässige und leistungsfähige Lösung im Telekommunikationsbereich. Mit T-Mobile hat die heimische Niederlassung den optimalen Partner für die fortschreitende Internationalisierung gefunden.

PUMA Österreich ist bereits seit vielen Jahren zufriedener Kunde von T-Mobile. Nach dem erfolgreichen Rollout der All In Communication (AIC)-Lösung hat der führende Sportartikelhersteller in den vergangenen Monaten weitere Dienste von T-Mobile in das Unternehmen integriert. Dazu gehören etwa der Business Analyzer oder die Business SprachBox.

Besonders die SprachBox macht den Mitarbeitern in Österreich viel Freude. Nachrichten können jetzt überall und jederzeit bequem abgehört werden, was angesichts der intensiven Reisetätigkeit bei PUMA eine große Erleichterung bedeutet. Die SprachBox ist über ein Web-Tool und per App einfach zu verwalten. Per Klick auf den Einspiel-Knopf stellen Sie Ihre professionelle SprachBox-Ansage im Handumdrehen fertig. Damit können alle SprachBox-Ansagen einheitlich und professionell für alle Mitarbeiter gestaltet werden.

Höhere Kundenzufriedenheit dank effizienter Kommunikation

Dank der schon länger im Einsatz befindlichen AIC-Lösung sind alle Mitarbeiter unter einer einzigen Rufnummer auf dem Festnetz oder dem Mobiltelefon erreichbar. Das erleichtert die Kommunikation der Mitarbeiter ungemein und lässt sie schneller auf Kundenanfragen reagieren, was sich nicht zuletzt auf die Zufriedenheit der Kunden und demzufolge auf die exzellente Reputation von PUMA auswirkt. Die neuen Produkte Business SprachBox und Business Analyzer fügen sich perfekt in die bestehende AIC-Lösung ein und machen diese noch performanter.

AIC wurde entwickelt, um die Vielzahl von mobilen Geräten und Festnetzapparaten in den Griff zu bekommen und Unternehmen Effizienz, Transparenz und Flexibilität zu ermöglichen. Dank der Fusion der mobilen und stationären Welt durch eine innovative VoIP-Telefonanlage gibt es bei AIC nur einen Tarif für Mobilfunk und Festnetz. Die größten Vorteile von AIC für Sie zusammengefasst:

  • eine zentrale Telefonanlage für Mobil- und Festnetz
  • Anrufe auf die Mobil- und Festnetznummer können mit jedem Endgerät angenommen werden
  • eine einzige Rufnummer für Mobilfunk und Festnetz
  • Telefonate innerhalb des Netzwerks sind kostenlos
  • Freiminuten können auch für das Festnetz genutzt werden
  • Ausfallsicherheit der Telefonanlage durch redundante Systeme
  • höchste Sprachqualität und Sicherheit dank eigener Datenleitung
  • Teilnehmer können jederzeit bequem an- oder abgemeldet werden
  • ein Mobilfunkvertrag und nur eine Rechnung sorgen für mehr Transparenz und Kostenersparnis

Die Verschmelzung von Mobiltelefonie und Festnetz macht die Kommunikation von PUMA aber nicht nur schneller und bequemer, sondern reduziert gleichzeitig die Kosten und schafft Transparenz. Dafür sorgt auch der Business Analyzer: Neben einer grafischen und tabellarischen Aufschlüsselung aller Rechnungsdaten bekommt PUMA auch eine Analyse von Kosten und Verbrauchsentwicklung inklusive der Exportmöglichkeit in diverse Standardformate.

Direkter Ansprechpartner für schnellen Service

Besondere Wertschätzung bei PUMA Österreich genießt auch der direkte Ansprechpartner im Innendienst von T-Mobile, der das Unternehmen und die eingesetzten Lösungen in- und auswendig kennt und sofort und unkompliziert auf alle Bedürfnisse eingehen kann. So konnten etwa in kürzester Zeit mehrere Satellitentelefone ins Portfolio aufgenommen werden, um die fortschreitende Internationalisierung von PUMA, vor allem in den afrikanischen Ländern, zu unterstützen.

Webinar Aufzeichnung - Festnetz und Mobilfunk vereinen - jetzt ansehen!

PUMA profitiert auch sehr vom weltweiten Datenpool, durch den alle Mitarbeiter ihre individuellen Kommunikationsbedürfnisse ohne Sorgen um ausufernde Kosten ausleben können. Der Pool kann jederzeit flexibel nach oben oder unten skaliert werden. Bei einem Großereignis wie beispielsweise der Fußball-WM wird aufgrund der umfangreichen Sponsoring-Aktivität von PUMA naturgemäß mehr Datenvolumen benötigt als in den Monaten davor und danach.

T-Mobile bietet innerhalb der verschiedenen Tarifprofile unter anderem die Möglichkeit, durch Pool-Produkte Kosten zu sparen und einfacher den Überblick darüber zu behalten. Da nicht alle Ihre Mitarbeiter gleich viele Gesprächseinheiten benötigen, stehen bei Pool-Tarifen Kontingente zur Verfügung, die auf alle Mitarbeiter verteilt sind. Wenig-Nutzer gleichen den höheren Bedarf von Viel-Nutzern aus, sodass am Ende Telefonkosten und Kosten für die mobile Datennutzung gespart werden können. Dies ist vor allem bei steigendem Datenverbrauch und Roaming im Ausland relevant. Die Vorteile der Pooltarife sind:

  • ein Gesamtkontingent an Freieinheiten, auf das alle Mitarbeiter zugreifen können
  • eine flexible Verteilung der Freieinheiten auf die SIM-Karten
  • eine individuelle Gestaltung des Pools, je nach Anforderung Ihres Unternehmens
  • kein Verfallen von nicht genutzten Freieinheiten bei einzelnen Mitarbeitern im Vergleich zu herkömmlichen Optionen
  • eine zentrale Administrationsplattform
  • ein Gesamtüberblick über die laufenden Kosten
  • kein aufwendiges Aktivieren und Deaktivieren von einzelnen Optionen für Mitarbeiter

Fazit: Businesspartnerschaft auf Augenhöhe

Dank Lösungen wie AIC und der Business SprachBox von T-Mobile konnte sowohl die interne, als auch die externe Kommunikation optimiert werden. Mittels Business Analyzer erhält PUMA zudem eine umfassende Analyse von Kosten und Verbrauchsentwicklung inklusive der Exportmöglichkeit in diverse Standardformate. All diese Faktoren haben T-Mobile für PUMA Österreich zu einem unverzichtbaren Businesspartner gemacht.

Webinar Festnetz und Mobilfunk

 

Kommentare zu diesem Beitrag.

01256_Header_BusinessBlog_Merger_1604x840px_NEU

Aus Zwei wird Eins: Gemeinsamer Business Blog von T-Mobile und UPC für die digitale Zukunft Österreichs

Mit 1. August 2018 haben sich T-Mobile Austria und UPC Austria zu einem neuen Unternehmen im Bereich Telekommunikation, TV und Entertainment zusammengeschlossen. Im Zuge der Zusammenführung wird nun der T-Mobile Business Blog mit dem UPC Business Blog verschmolzen.