135x10_tmobile_claim.png

Blog abonnieren

21.03.2017     Marcel Henrich

Am 25. März 2017 ruft die Natur- und Umweltschutzorganisation WWF zur weltweiten Earth Hour auf. 31 Österreichische Unternehmen unterstützen die Aktion und drehen zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr lokaler Zeit die Lichter in Büros und Filialen ab.

Vor 10 Jahren wurde die Earth Hour in Australien ins Leben gerufen. Seitdem unterstützen Menschen auf der ganzen Welt die vom WWF initiierte Klimaschutzstunde. 2016 erreichte die Earth Hour Hunderte Millionen Menschen in mehr als 7.000 Städten und Gemeinden in über 162 Ländern. 1.200 berühmte Gebäude und Monumente wurden verdunkelt und auch Unternehmen zeigten Flagge, mit dabei auch die Deutsche Telekom mit ihren Landesgesellschaften. Die Österreich -Tochter T-Mobile Austria dreht am 25. März im T-Center, in den T-Mobile Shops sowie im Regionalzentrum in Graz ebenfalls die Lichter ab.

Es gibt viel Unterstützung von österreichischen Unternehmen

Neben den WWF CLIMATE GROUP Partnern – IKEA, Allianz, ERSTE Group, SPAR, gugler* und VBV - Vorsorgekasse – beteiligen sich T-Mobile, Hofer, A1 Telekom und viele weitere Unternehmen durch Licht-aus-Aktionen und den Aufruf zum Mitmachen an Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner. 

Die Handelskette Hofer wird auch dieses Jahr bei mehr als 400 ihrer Filialen in allen Bundesländern die Außenbeleuchtung abschalten. Ebenso werden der A1 Telekom Arsenalturm in Wien, sowie alle MPREIS-Filialen in Innsbruck dunkel sein. Auch Firmenzentralen werden ihre Außenbeleuchtungen abschalten, so wird zum Beispiel am Canon Headquater in Wien und an der SPAR-Zentrale in Salzburg das Licht ausgehen. Auch der Fruchtsafthersteller Pfanner und die Bäckerei Ölz unterstützen den WWF bei der EARTH HOUR 2017. Das Rogner Bad Blumau initiiert die Licht-aus-Aktion am Wahrzeichen des Ortes, der „Wassergöttin“, gestaltet von André Heller, sowie an der Goldkuppel vom Stammhaus. IKEA wird in allen Einrichtungshäusern auf die EARTH HOUR aufmerksam machen und seine Kunden zum Mitmachen auffordern.

Bisher machen diese 32 Unternehmen aus Österreich bei der Earth Hour 2017 mit:

  1. Ikea
  2. Allianz
  3. Erste Group
  4. SPAR Österreich
  5. gugler*
  6. VBV - Vorsorgekasse
  7. T-Mobile
  8. Stanglwirt
  9. Rogner Bad Blumau
  10. Tiergarten Schönbrunn
  11. Hofer
  12. Projekt 2020
  13. Dialog im Dunkeln
  14. o’right
  15. geff - generation efficiency
  16. Lentos Kunstmuseum Linz
  17. Wiener Riesenrad
  18. Tante Fanny
  19. Pfanner
  20. MPreis
  21. Glatz
  22. Kommunalkredit
  23. A1 Telekom
  24. Lidl
  25. Ölz
  26. Boutique Hotel Stadthalle Wien
  27. Canon
  28. Salzburgmilch
  29. Ökonews
  30. Sofitel Vienna Stephansdom
  31. Gourmet
  32. Kastner

Fazit Earth Hour 2017

Wer gemeinsam mit Millionen Menschen ein symbolträchtiges Zeichen für den Klimaschutz setzen möchte, macht am Samstag den 25.03.2017 ab 20.30 Uhr 60 Minuten lang das Licht aus. Beim EARTH HOUR Gewinnspiel gibt es außerdem attraktive Preise, wie zum Beispiel das Fairphone 2 von T-Mobile, zu gewinnen. 

Wie Unternehmen noch Einfluss auf den Klimawandel nehmen können, haben wir Anfang des Jahres in mehreren Blogbeiträgen behandelt. Mit diesen 9 Maßnahmen können Unternehmen ihren CO2-Footprint reduzieren und so surfen und telefonieren Sie CO2-neutral und sparen dabei Energie. Alle Blogartikel zu gesellschaftlicher und ökologischer Verantwortung von Unternehmen findet man in der Kategorie CSR.

 

Leitfaden CO2 Neutralität

 

Kommentare zu diesem Beitrag.

01256_Header_BusinessBlog_Merger_1604x840px_NEU

Aus Zwei wird Eins: Gemeinsamer Business Blog von T-Mobile und UPC für die digitale Zukunft Österreichs

Mit 1. August 2018 haben sich T-Mobile Austria und UPC Austria zu einem neuen Unternehmen im Bereich Telekommunikation, TV und Entertainment zusammengeschlossen. Im Zuge der Zusammenführung wird nun der T-Mobile Business Blog mit dem UPC Business Blog verschmolzen.